* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Elspe Festival
     Dänemark
     DJiA

* mehr
     Elspe Festival
     Das DJiA

* Links
     Taschunko - Rudels Fanpage
     Sabine Geweniger
     Marina Klöckner
     Elspe Festival
     Elspe Festival Fanpage
     Elspe Festival Fanclub
     Elspe Festival Fanpage
     Meinolf Pape Fanpage
     Meinolf Pape Page
     Z.I. Stunts
     Benjamin Armbruster Fanpage
     Thomas Haydn Fanpage
     Seilerfamilie Funifex
     Åbenrå Middelalderlaug
     Ritter Martin
     Fröhlich Geschray
     Blog Venner
     DJiA - Die Organisation
     DJiA & FSJiA Forum






Weinachtsfest

Hallo, ihr lieben!!!

Heute ist Weihnachten und ich werde es auf Møltrup feiern. Ohne meine Familie.

Ich habe heute auch gearbeitet in der Kueche. Ich war heute von halb sieben bis ca. 13:45 am arbeiten. Ich habe auch den Tisch gedeckt fuer das Abendessen. Ich freu mich drauf!

Ich wuensche allen ein wunderschoenes Weihnachtsfest

Mit vielen Lieben Gruessen
Eure rudel
24.12.06 15:08


Werbung


Gemütliches beisammen sein

Hallo, ihr lieben leser.

Ich habe jetzt nicht nachgeschaut wann ich das letzte mal einen Beitrag geschrieben habe!
Gestern, am Sonntag war ich mit einige Bewohnern Bowlingen. Es hat uns allen sen sehr viel Spass gemacht. Es sind so quasi kleine Wettkämpfe und einer unserer Trupps hat den zweiten platz gemacht. Das find ich klasse. Das ganze geht bis Märtz 2007. Ich freu mich aufs nächste mal.
Ich mache bei der Super Motion mit und die anderen bei der Motion. Naja, ich freu mich einfach, mit den Männern was zu unternehmen.

Hier ist es auch schon ziemlich kalt, die Männer fangen auch schon an etwas dicker anzuziehen, da die auch friehen. Mich haben sie immer als Frierbombe bezeichnet , wenn ich mal mit er Jacke rumgelaufen bin, die noch im T-Shirt, und ichgesagt habe, dass ich friere. Ich zieh mich zu mindest dem Wetter entsprechend an, aber es stimmt, das die Dännen nur Sommer haben oder nur Winter und kleiden sich auch dementsprechend. ;-)

Für diese Woche haben wir zwei Praktikanten, einer Wohnt bei uns im Haus im Gästezimmer, weil er ziemlich weit weg wohnt und zu lange braucht um hin und zurückt zu kommen. Das andere ist nen Mädel. Sie wohnt hier in der nähe und kann mi dem Bus kommen.

So ich wünsch noch nen schönnen abend!
13.11.06 17:06


Premiere

Hallo, ihr lieben leser!!!

Meine Premiere ist jetzt vom letzten Freitag. Ich bin nämlich das erste mal Traktor gefahren! Es hat aber alles super gut geklappt. Ich habe keinen unfall gebaut und auch keinen ueber den hafen gefahren, Gott sei dank!

Morgen Abend habe ich mal wieder Dänischen unterricht, worrauf ich mich freue, aber ich muss mir noch ein wenig was ueber die Grammatik durchlesen. Soooo schlimm ist es nun auch wieder nicht!
6.11.06 22:06


Caesar und Cleopatra laden zum Dinner nach Elspe

Elspe. Ganz neue Rollen für „Old Shatterhand“ Kai Noll und Ex-„Miss Germany“ Babett Konau: Die beiden sind die Titelhelden der Dinnershow „Caesar und Cleopatra“ beim Elspe Festival. Am Samstag, dem 11. November, ist Premiere.

Die Fans von Kai Noll werden den „Unter uns“-Star bei der Produktion auch in ungewohnter Rolle als Sänger erleben. Musik ist die Leidenschaft des Kölners. Er wirkte bereits in großen Musical-Produk-tionen in Hamburg mit, bevor er die Haupt-rolle in der RTL-Soap bekam. Nebenbei ist er noch der Frontman seiner eigenen Band.

Musik, Liebe und Leidenschaft ist natürlich nicht alles, was die Zuschauer bei der Begegnung mit berühmten Paaren der Weltgeschichte erwartet. Gefährliche Feuerstunts sind genauso Teil der atembe-raubenden Inszenierung wie spannende Degenkämpfe. Selbst Spitzenartisten aus dem schwarzen Afrika gehören zu dem Ensemble von insgesamt 40 Darstellern, die auf der Bühne zu sehen sind. Hinzu kommen noch 60 Helferinnen und Helfer, die sich um das leibliche Wohl der rund 600 Zuschauer pro Vorstellung kümmern.

Eine Dinnershow nach dem amerikanischen Erfolgsrezept ist die perfekte Verbindung von Augen-, Ohren- und Gaumenfreunden. Nach jedem Showteil auf der Bühne wird ein Gang serviert: Vortisch, Salat, Hauptgericht und Nachtisch.

Adam und Eva führen durch das Programm. Live dabei sind die Zuschauer beim „Raub der Helena“, wenn „Caesar“ den Salat entdeckt oder „Fred Feuerstein“ und „Barny Geröllheimer“ Freundschaft schließen. Action, Musik, Artistik und ein gehöriger Schuss Humor zeichnen die Dinnershow „Caesar und Cleopatra“ aus. Hinzu kommen noch die eindrucksvollen technischen Möglichkeiten, die die Elsper Showhalle bietet. Hier kann es regnen oder schneien, Sterne funkeln am Himmel und die modernste Projektionsanlage Europas gaukelt den Gästen zum Beispiel vor, mitten durch das Universum zu fliegen. Die neue Dinnershow ist damit auch der ideale Rahmen für Weihnachtsfeiern von Vereinen oder Firmen.

Bis zum Samstag, dem 16. Dezember, stehen zehn Vorstellungen auf dem Programm. Sie starten jeweils freitags und samstags um 19 Uhr. Im Eintrittspreis sind die Show, das Menü und der anschließende Besuch im Saloon mit Live-Musik enthalten. Der Eintritt kostet freitags 39,50 Euro und an den Samstagen 44,50 Euro. Daneben gibt es noch Pauschalpakete mit Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel und Weihnachtsbaumschlagen bei Glühwein und Erbsensuppe.

Karten für die Dinnershow „Caesar und Cleopatra“ können unter der Service-Nummer
0 27 21 / 9 44 40
reserviert werden. Weitere Informationen im Internet unter der Adresse
www.elspe.de

Online-Buchungen für die
Sommersaison 2007


Ab sofort können die Tickets für die Sommersaison 2007 mit "Der Ölprinz" bei den Karl-May-Festspielen in Elspe unter www.elspe.de online gebucht werden.
20.10.06 20:19


Regen

Mittlerweile regnet es wieder! Es ist kalt und feucht! Und das Abendessen lag ein wenig schwer im magen, aber das geht wieder so einigermassen. Die naechte, die morgenen und die Abende sind ziemlich, ziemlich kuehl, bzw. kalt, sehr kalt. Dunkel wird es jetzt auch schon und das um 20 minuten nach sechs!

Gleich geht es auf zum kaffe trinken und den gibt es heute Kostenlose, mit kuchen dabei. Schoen, freue mich schon drauf! Und dann wird noch ein nettes plaeuchen mit den maennern gehalten! Was auch immer lustig ist! :-D

Morgen kommt eine von meiner organisation. D.H. fuer mich morgen, mein Zimmer weiter aufraeummen, aber das klappt auch schon! Habe ja morgen nachmittag frei!
18.10.06 18:22


Muede

Ich weiss das es jetzt wenige beitraege ueber Elspe gibt. Ich muss zu meiner Schande gestehen, das ich nur noch Abends zeit habe etwas ueber Elspe zu denken. Naj und das ist ja nicht gerade viel. Abends bin ich auch ziemlich fix und fertig, und das bin ich jetzt auch. Ich bin aber froh das ich hier bin und sein darf. Es ist wie ein zu hause, bzw. es ist mein zu hause.
17.10.06 19:56


Alltag, aber immer noch ueberraschungen

Halloechen zusammen!

Ich erzaehl jetzt ur mal ein wenig aus meinem Alltag. so viel ist in den ketzten drei Wochen nichts besonderes passiert.

Letzte Woche hatte ich drei Tage frei und war in Sued Jylland und da ja auch in NRW Ferien waren waren meine Eltern, bzw. meine Familie, war in Daenemark und ich habe mich gefreut sie wieder zu sehen!

Wir haben hier momentan wunderschoenes Wetter. Blauer Himmel und Sonnenschein, aber es wird schon merklich Kaelter. Es gab auch mal ne Woche wo es wirkliche Regenschauer gab.

In den Woche, in der ich nun hier auf Møltrup Arbeite, habe ich mich auch ein wenig veraendert. Ich habe nun so einigs ueber die Maenner hier erfahren und auch darraus etwas gelernt. Zum einen hat sich meine Einstellung zu Obdachlosen ein wenig geaendert oder denjenigen die keine Wohnung mehr haben und sonstige probleme. Ich denke darueber nach. Es ist gerade einer neu dazu gekommen der gerade mal 18 Jahre alt ist, der junge ist ein Jahr juenger als ich, und da sollte man sich keine Sorgen drum machen oder man sollte sich mal vor augen fuehren wie gu es manche haben. Ich merke auch, das man versucht sich gegenseitig zu helfen und ratschlaege zu geben und sich unter die Arme zu greifen. Da beste was hier mestens hilft ein lachen im Gesicht zu haben und ich habe die erfahrung gemacht das ich es auch wieder zurueck bekomme.
16.10.06 16:00


Højstfest = Erntefest

Nebenbei laeuft "Wetten dass ....?"
Um sechs uhr begann das ganze programm, aber das ganze fing fuer uns, bzw fuer mich und allen andern, morgens um 8 Uhr in der Kueche an. Ich hatte an dem Tag morgens kuechendienst und ich durfte Tomaten schneiden, fuer den Salat, und dann auch noch den Salat machen. Dannach ging es dann das Auto beladen mit besteck und Tellern und ales was wir brauchten fuer unsere Kleine Prowisorische Kueche in der Holzwerkstatt (das ist eine grosse halle) wo das ganze drin stattfand! Die Halle wurde morgens schon von dennenen ausgeraeumt die dort arbeiten. Okay, nachdem wir das alles rueber geraeumt haben, es war mittlerweile 1 uhr, hatte ich erst mal bis zehn vor fuenf frei und ich konnte mich erst mal ausruhen und mich dann duschen und schick anziehen, soweit ich das konnte. Habe meine Haare in zwei Zoepfe geflochten und dann ging es zur Kueche. Alle die Helfen, in der Kueche um das essen zuzubereiten oder das alles aus der kueche zur Halle brachten, trafen sich jetzt und assen zusammen! Es war lecker aber die lacksroulade schmekte mir nicht so. Wer mich kennt weiss warum! Dann ging es noch mal mit dem Regeln und die 13 Tische zu verteilen, wer welchen Tisch mit essen bedient. Naja ich hatte den drittletzten und ich musste schon ziemlich weit laufen.
Es waren su um die 230 Leute eingeladen und es kammen auch so viele. Es waren acht leute in der Bedinung und es ist alles sehr gut gelaufen. In der Halle war dicke luft und wir kammen sehr sehr schnell ins schwitzen! Wir haben uns allen sehr gut und viel gegenseitig geholen, es ist halt nicht einfach. Nch einiger Zeit fingen dann die Fuesse an zu schmerzen und bei abraeumen merkt man es auch langsam zum schluss auch beim Abraeumen. Bei den reden wurde in der Kueche auch ausgeruht und alle holten sich was zu trinken und wollten an die frische luft, weil es so stickig war.
Es gab als vorspeise diese Lachroulade mit ner Souce und brot. Dannach gab es dann Schweinefilet mit Kartoffeln, Salat und einer leckeren Souce. und gaaaannnnnzzzz am ende gab es dann noch kaffe und kuchen. Aber vorher gab es noch eine Gospelsaengerin, die wirklich super, super gut war.Und alle die servirten sassen irgendwo und waren halb am schlafen am aufraeumen in der kueche oder auf den Tischen. wir wollten alle nur unsere Fuesse ausruhen. Ebbe, der Boss von Møltrup, schickte Zigaretten und Zigaren rum, die dann auch gemuetlich in der Kueche undim Saal geraucht wurden udn ich fan das die Zigarren ziemlich stanken. Naja, zwieschen durch habe ich auch mal fuer meinen verspannten Ruecken eine kleine, sehr entspannende Massage bekommen. Zum schluss wurde sehr schnell aufgeraeumt, auch Kolleginnen und Kollegen die nicht arbeiten mussten halfen. Um elfe waren wir dann endlich fertig und ich bin ganz ganz muede ins bett gefallen und ich kann nur sagen das mir die fuesse am naechste morgen immer noch weh taten und muede war ich auch noch dazu. einige die abgewaschen haben, waren erst um 12 uhr fertig und die sahen auch ziemlich muede aus. So, aber alles wurde mit Daenischen humor gemeistert und alle waren zufrieden. Ebbe meinte am Freitag ueber mich "Die Ruth ist so tuechtig, in 12 oder 15 Jahren wird es bestimmt einen Deutschen Vorstand geben!"
30.9.06 22:44


KO

Hallo, ihr lieben Leser!!!!!

Morgen ist der Tag der Heimreise. Irgendwie freue ich mich drauf nach meinem neuen zu hause zu fahren. Es ist wirklich so das ich mich drauf freue! Es ist mein neues zu hause die Farm Møltrup.

Das Ergebnis von diesem Seminar ist ...

... das wir hir sehr vieles neues Erfahren haben. Die Daenisch stunden haben uns ein wenig einblick in die Daenische sprach gegeben (Gramatikal und Sprachlich, jetzt fuer den Vorgeschrittenen kurs). Ich fande das das die besten stunden waren. Die anderen Kurse waren auch sehr sehr interessant. Wir haben ueber die Historie von Daenemark gesprochen, die Daenischen Maedien und ueber Dogme. Vielleicht kennt das jemand, ich kann mich gerade nicht an die englische beschreibung erinnern und ich will und keonnte sie moentan auch nicht ins Deutsche uebersetzten. Der ganze nachteil war einfach an dem Seminbar. Die Tage waren, trotz Relax Pausen, sowas von anstrengend. Wir sind hier eine wirklicher Kultur haufen, ich meine damit das wir alle aus ganz verschiedenen Kulturen kommen und wir uns nur ueber Englisch verstaendigen koennen. Die Kurse wurden dann auch auf Englisch gehalten. Das ist sehr sehr anstrengend, zwei nis zweienhalb stunden dich auf das Englische konzentrieren, bist hunde muede (bist auch schon fast am einschlafen) und hofst das du bald mal pause machst um dir nen Kaffee zu holen um Wach zu bleiben! Aber es waren wirklich sehr sehr schoene Tage. Man hat einige neue Leute kennen gelernt und ist nicht unbedingt immer nur mit seiner Truppe die man schon kennt unterwegs. Okay ich kenne schon welche die mit mir in dem Seminar in Kopenhagen waren, aber die meisten die ich in Kopenhagen kennen gelernt habe, waren schon letzte Woche hier!

So ich wuensche allen ein weunderschoenes Wochenende und geniesst es, ausschlafen zu koennen.
16.9.06 17:33


Saison 2006 - Die Reflektion

Hey.

Die Seion in Elspe ist seit anfang September vorbei. Der WP Famileientag war auch schon (soll wohl sehr gut und witzig gewesen sein)!

So, Am Anfang der Saison gab es fuer mich die Pressekonferenz in Elspe. Sehr interessant mal zu sehen wie sowas aufgebaut war und war auch sehr, sehr schoen! Am naechsten Tag zur Premiere, endlich hat die Saison wieder begonnen und man konnte die Stuecke geniessen. Leider war an meinem ersten Tag in Elspe einige kleinen Knirpse die sich her fuer die Fussball WM, an dem Tag spielte Deutschland, interessierten, was ich dann eher etwas nervig fand. Die Saison verlief gut. Ich war drei mal mit meiner lieben Schwester da und ich habe die Tage mit ihr genossen. Ich scheute mich auch nicht davor bei wind und Wetter hinter die Buehne zu gehen und von dort aus das Stueck mir zu betrachten, was sehr lustig werden kann. Die Saison verlief ziemlich Turbulent. Einige Stuerze von den Pferden, einige sachen die nicht eingeplant waren udn immer wieder veraendert worden, siehe Stuntshow (das kann nicht jeder wissen, meine Sis hat es auch nicht gemerkt). Aber die Saison war gut und jeder hat ueberlebt!

An das Elspe Festival Team: Ihr seit einfach nur klasse!
16.9.06 17:21


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung